We are hiring

Produkt Entwicklung

In unserer langjährigen Erfahrung im Entwickeln von Software, haben wir unsere Kunden immer wieder neben einer technisch einwandfreien Umsetzung des Produktes auch darin unterstützt, durch nutzerzentrierte Konzeption echte Wettbewerbsvorteile zu erzielen. Unser Ziel ist es, ein gemeinsames Verständnis über die reine Produktfunktionalität hinaus zu erarbeiten und die Mission in den Köpfen aller Mitwirkenden in Einklang zu bringen. Dazu haben wir bereits unterschiedliche Methoden genutzt und diejenigen für uns herausgestellt, bei denen Inspiration und der Blick über den Tellerrand, schnelle prototypische Umsetzung und Validierung von Hypothesen in sehr produktivem Arbeitsklima möglich sind. Für viele Teilnehmer ist diese ganz andere Art des gemeinsamen Arbeitens eine prägende Erfahrung.

Bei der Entwicklung neuer Produkte ist es unerlässlich, den Mehrwert, den sich unsere Kunden für ihr zukünftiges Produkt vorstellen, schnell und effektiv zu erfassen. Aus diesem Grund verwenden wir die Methoden der Google Design Sprints. Ein Design Sprint, eingeführt von Google Ventures 2010, ist ein fünftägiges Programm, das die monatelange Ideenentwicklung in eine Arbeitswoche zusammenfasst. Im Rahmen eines Design Sprints wird ein spezifisches Problem eingegrenzt, Lösungen dafür identifiziert und in Hypothesen übersetzt, die abschließend getestet werden. Durch dies Struktur spart man sich endlose Diskussionsrunden und arbeitet effizient auf einen getesteten Prototypen hin. Inspiriert von diesen Grundprinzipien haben wir das Konzept weiterentwickelt, um unseren Kunden zeitlich flexible Design Sprints mit einem einzigartigen Delodi-Touch anzubieten.

Immer mehr Unternehmen möchten die Methoden des Design Thinking in ihrem Unternehmen selbst anwenden. Wir helfen, die Methodenkompetenz zu erlangen und beraten, wie und wo Design Thinking im einzigartigen Umfeld eines Kunden integriert werden kann. Dafür fokussieren wir uns aus eines des grundlegendsten menschlichen Anliegen: dem Streben nach Glück. Im Happiness Thinking, entwickelt von Thomas Schindler und Mela Chu, lernen die Teilnehmer Design Thinking Methoden kennen und wenden diese beispielhaft auf ihre ganz persönliche Aufgabenstellung im Glücks-Kontext an - für mehr Glück in der Welt, im Unternehmensalltag oder im Persönlichen. Methodenkompetenz im Design Thinking erwirbt man am besten und schnellsten durch die Praxis und zum Thema Glück kann bisher jeder und jede einen spannenden Ansatz finden. Gerade Teams, die bisher keine Berührungen mit Design Thinking Methoden hatten, meistern durch den emotionalen Zugang weg vom täglichen Projektgeschäft meist leicht das erforderliche Mindset. Happiness Thinking eignet sich so auch hervorragend zum Einstieg in einen anschließenden Produkt-Workshop. Seit den ersten Testläufen Anfang 2017 hat sich Happiness Thinking zu einer Standardmethode in unserem Toolset entwickelt, die bereits in einer Vielzahl von Szenarien Anwendung gefunden hat: von großen Seminaren für ein internationales Beratungsunternehmen bis hin zu persönlichen Workshops mit anderen Startups. In dem eintägigen Happiness Thinking Workshop tauchen wir in die einzigartige Umgebung des jeweiligen Kunden ein und helfen dabei, Lösungen zu finden, wie Design Thinking Methoden in einer Organisation umgesetzt werden und nebenbei das Glück im Arbeitsumfeld gesteigert werden kann.

Um die strategische Ausrichtung eines Projekts zu festigen, müssen Führungskräfte von heute überzeugende Visionen der Zukunft vorleben. Der ehemalige Singularity Universitätsdirektor Salim Ismail geht so weit, diese Visionen “Massive Transformative Purposes” (MTPs) zu nennen. Mit Future Modeling, entwickelt von unseren Freunden von Knoweaux, haben wir unser Werkzeugkasten um eine wichtige Methode erweitert, um Zukunftsgestalter*innen und Führungskräfte bei der Formulierung ihrer MTPs zu unterstützen und die Grundlage für effektive strategische Entscheidungsprozesse zu schaffen. Future Modeling ist eine praxisorientierte Methode, die Kreativität fördert und unseren Kunden hilft, aktiv auf ihre wünschenswerte Zukunft hinzuarbeiten, statt sie passiv abzuwarten.
 Nach einem zweitägigen Workshop hast Du einen konkreten Aktionsplan festgelegt, der zur Entwicklung von zukunftsfähigen Strategien führt, die genau in den laufenden Innovationsprozess Deines Teams passen.

Inside delodi

//Was uns beschäftigt

Besuche uns auf Medium

Unser Chat

//Lass uns gemeinsam etwas entwickeln

Kontaktiere uns